Web-Talk „Für Kultur streiten – mit Kultur streiten“

Heute ist es soweit: ich werde mit Fabian Burstein über Gegenwart und Zukunft des Kultursektors sprechen. Fabian Burstein ist ein äußerst erfolgreicher Kulturmanager und ich durfte bereits mit ihm zusammenarbeiten bzw. eines seiner Projekte begleiten. Er hat gerade sein neuestes Buch veröffentlicht:„Eroberung des Elfenbeinturms“, eine Streitschrift für eine bessere Kultur.

Wir diskutieren im Moment bzw. mal wieder über die Transformation des Kultursektors. Es ist eine spannende und wichtige Diskussion, denn der Kultursektor steht für einen digital-analogen Optionsraum, der neue Formen und Muster des Zusammenlebens generieren kann. Der Kultursektor hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Es gibt viele spannende Projekte, Menschen und Ideen. Es entstehen neue Kultur- und Bildungsorte wie das „Haus des Wissens“ in Bochum und man versucht die Kulturverwaltung zu transformieren, als Beispiel sei hier die großartige Arbeit von Jasmin Vogel im Kulturforum Witten genannt.

Aber: vergleicht man die Transformationsgeschwindigkeit und Transformationstiefe mit der des Umfeldes des Kultursektors, stellt man fest, dass wir in der Breite noch immer viel zu langsam, zu träge sind. Transformation ist leider noch viel zu oft eine Projektarbeit. Der ganze Kultursektor krankt an „Projektitis“. Die vorhandenen Strukturen bzw. systemischen Rahmenbedingungen lassen eine umfassende Transformation gar nicht zu. In vielen Fällen fehlt es Professionalität und an einem modernen Verständnis von Leadership. Viele Projekte basieren auf dem Copy and Paste-Prinzip. Man sucht und kopiert vermeintliche Best-Practice-Beispiele anstatt eigene Wege zu gehen. Und manche der Diskussionen und Ansätze existieren schon seit 20 Jahren – nur wurden sie in der Breite nicht umgesetzt.

Fabian Burstein und ich werden uns 2x treffen. Zuerst kommt er heute am 22. September zu mir nach Nürnberg. In meinem Arbeitszimmer werden wir ab 19h live reden und streiten. Und am 29. September besuche ich ihn in Wien und wir werden das Gespräch fortführen. Ich freue mich sehr, dass die Kulturpolitische Gesellschaft dieses Format unterstützt.

Ich bin gespannt auf die Diskussionen und Ideen. Und: wer über etwas streitet, zeigt, dass es ihm wichtig ist – oder wie Fabian Burstein meinte: wir streiten über Kultur und für Kultur, weil wir Kultur lieben…

Hier ist der Link zum Stream heute Abend: https://youtu.be/aLWDjtnY4AQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.