Social-Media-Workshop für kreative Unternehmensberater

Liebe Leser,

im letzten Jahr habe ich ein erstes Projekt für eine Unternehmensberatung durchgeführt. Als Unternehmensberaterberater flog ich nach Köln um einen Workshop zur internen und externen Nutzung von Social-Media-Werkzeugen zu geben. Dabei ging es zum Einen darum, einen Einblick in die Welt des Web 2.0 zu vermitteln und zum Anderen darum, eine Social-Media-Strategie für die Unternehmensberatung zu entwickeln.

Die Arbeit hat mir großen Spass gemacht und deshalb habe ich sofort zugesagt als ich eine Anfrage von Creative Drive bekam. Das Projekt könnte man auch als die etwas andere Unternehmensberatung beschreiben:

Das Prinzip ist so einfach wie genial: Kreative stellen einem Unternehmen ihre Kreativität zur Verfügung. Dabei bekommt das Team echte Aufträge von echten Unternehmen – in diesem Fall das Softwareunternehmen VEDA. Darüber hinaus bekommen die Künstler bei dieser Arbeit externe Berater zur Seite gestellt – und einer dieser Berater war ich:-)

Innerhalb von zwei Tagen haben wir gemeinsam ein Social-Media-Konzept erstellt, welches nun umgesetzt werden soll. Sobald die Onlineaktivitäten beginnen werde ich darüber berichten.

Wir haben sehr intensiv und bis in die Nacht gearbeitet und ich glaube, das Team ist auf einem guten Weg. Bei der Arbeit sind mir zwei wichtige Punkte aufgefallen:

1. Die Arbeit mit dem Thema Web 2.0 hat immer einen großen Einfluss auf das reale Arbeiten, die internen Strukturen etc. Es geht immer wieder darum, ob die Kultur des Unternehmens oder der Institution kompatibel zur Kultur des Web 2.0 ist. Deshalb haben wir auch sehr lange an den realen Strukturen und Arbeitsweisen gearbeitet.

2. Kreativität ist ein wesentliches Erfolgskriterium bei der Arbeit im Web 2.0. Damit meine ich nicht, dass man immer ein buntes Feuerwerk abfeuern muss. Es geht vielmehr darum, auf Basis der aktuellen Ausgangssituation etwas passendes und zugleich spannendes zu entwickeln. Hierfür wird vor allem eines benötigt: Raum und Zeit zum Ausprobieren und kreativ sein.

Für Unternehmen lohnt es sich auf jeden Fall mit Projekten wie Creative Drive zusammen zu arbeiten, denn man holt sich hier eine neue kreative Kultur ins Haus.

Mir hat die Arbeit in Aachen sehr großen Spass gemacht und ich bin gespannt, ob all die Projektideen umgesetzt werden können.

Beste Grüße

Christoph Deeg

2 Gedanken zu „Social-Media-Workshop für kreative Unternehmensberater

Kommentar verfassen